Zeitung für Schland

Den Mördern zur Ehr

Posted in Deutsche Zustände by Mr. Moe on April 5, 2008

Über was mag der werte Leutnant in Russland anno 1942 da wohl gefallen sein?

Tagged with: ,

6 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Zustände by Mr. Moe am April 16th, 2008 Zur Erinnerung: Die F.A.Z. fühlte sich genötigt, einen Nachruf auf einen 1942 in Russland gefallenen Leutnant zu drucken. Nun hat die Leitung der Anzeigenabteilung dem Betreiber dieses Blogs auf einen […]

  2. NEB said, on November 28, 2008 at 8:45 am

    ich bin ja nicht rechts aber…

    (/ironie off)

    das ist jetzt schon ein bisschen vorverurteilung,
    jeden soldaten als moerder zu bezeichnen.
    oder gibt es irgendwelche besonderen kenntinisse ueber diesen mann ?
    (einsatzgruppe o.ae. ?)
    bisschen unfair

  3. […] Öffentlichkeit anzupreisen, Nachrufe auf 1942 in Russland gefallenen Leutnant der Wehrmacht abdruckte oder berechtigte Antisemitismusvorwürfe als “moralischen Totschlag” […]

  4. […] Öffentlichkeit anzupreisen, Nachrufe auf 1942 in Russland gefallenen Leutnant der Wehrmacht abdruckte oder berechtigte Antisemitismusvorwürfe als “moralischen Totschlag” […]

  5. IsraelXHands said, on Februar 15, 2009 at 1:02 am

    Es spricht wirklich nichts dagegen, die Erinnerungsanzeige der Töchter an ihren im Krieg gefallenen Vater zu veröffentlichen. Hingegen spricht einiges dagegen, Soldaten – auch deutsche, auch solche der Wehrmacht – pauschal als Mörder zu bezeichnen.

  6. carlos said, on Februar 15, 2009 at 8:08 pm

    ..was spricht denn dagegen?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: