Zeitung für Schland

Man kennt sich

Posted in Deutsche Zustände by Mr. Moe on April 6, 2008

Eine übliche Reaktion auf alltäglichen Rassismus, gefunden auf SPIEGEL-Online:

„Angespuckt!? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.“ Georg Eger, Erster Beigeordneter und Vertreter des Bürgermeisters, sitzt in seinem Büro im ersten Stock des Rudolstädter Rathauses und schüttelt heftig mit dem Kopf. Dann hebt er den Zeigefinger: „Ich schließe das sogar aus.“ Stadtsprecher Michael Wagner versucht die ultimative Aussage noch schnell einzufangen: Natürlich könne man nicht für jeden Bürger seine Hand ins Feuer legen. „Aber anspucken…“

Dem werten Herrn Vertreter des Bürgermeisters ist zuzustimmen: Anspucken – geht halt nicht. Ja allein schon der Gedanke ein solches Verhalten braven deutschen Kleinstadtbürgern zu unterstellen: Ungeheuerlich.

Tagged with:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: