Zeitung für Schland

Karl Pfeifer: „Kindheit voller Traumata“

Posted in Die üblichen Verdächtigen by Mr. Moe on April 24, 2008

Wie schön, dass Karl Pfeifer bereits die Mühen auf sich genommen hat und Susanne Klingensteins Rezension von Aliza Olmerts Buch „Ein Stück vom Meer“ in der F.A.Z. kritisiert hat:

Warum werden andere Maßstäbe bei Palästinensern angesetzt? Woher kommt diese ständige Rechtfertigung schrecklicher Taten mit angeblichen oder wirklichen Traumata der dritten, vierten und langsam der fünften Generation? … weiterlesen auf haGalil

Tagged with: ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: