Zeitung für Schland

Angemessene Problemlösung

Posted in Die üblichen Verdächtigen by Mr. Moe on Juni 5, 2008

„I’ll do everything in my power to prevent Iran from obtaining a nuclear weapon. Everything.“

Diese simple Aussage des amerikanischen Präsidentschaftskandidaten Barack Obamas aus einer Rede vor dem American Israel Public Affairs Committee (AIPAC) veranlasst Gerhard Spoerl auf SPIEGEL-Online einen Kommentar zu verfassen. Demnach sei die Äußerung Obamas „ungewöhnlich hart und undifferenziert“, so dass Obama an Bush erinnere und ergo „umdenken“ solle. Nun darf Obamas Rede vor der AIPAC in etwa so ernst genommen werden wie Angela Merkels Rede vor der Knesset oder dem Lob eines Gastes im Falle eines misslungenen Essens der Gastgeber. Sich immerhin dieser Tatsache bewusst, sieht Spoerl das größere Problem daher im „Resonanzboden im Nahen Osten, wo Obamas Bemerkungen widerhallen“:

Denn seit Wochen jagen sich in dieser Region plausible Spekulationen, wie lange Israel wohl noch warten kann (und will) mit seinem Schlag gegen Iran.

Wie Obamas Worte Schaden anrichten können, obwohl der Krieg Spoerl zufolge je nach Lesart entweder ohnehin bereits feststeht, da er von Israel gewollt ist, oder aber aufgrund der realen Gefahren gar nicht mehr zu vermeidenden ist, bleibt unklar. Dies hindert Spoerl jedoch nicht daran, mit einer hochtreibenden Forderung zu enden:

Wäre schön, wenn die Weltmacht Amerika einen Präsidenten bekäme, der sich der Weltprobleme so annimmt, wie es den Problemen und der Weltmacht angemessen ist.

Über die Art und Weise die den Problemen „angemessen“ ist, schweig Spoerl sich wohlweislich aus.

Tagged with:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: