Zeitung für Schland

Bestechende Logik

Posted in Die üblichen Verdächtigen by Mr. Moe on September 9, 2008

Dass in der muslimischen Welt nach wie vor zahlreiche Verschwörungstheorien hinsichtlich des 11. Septembers grassieren, berichtet Michael Slackman in der New York Times. Bemerkenswert ist hierbei, welche Erklärung Slackman diesbezüglich anbietet:

It is easy for Americans to dismiss such thinking as bizarre. But that would miss a point that people in this part of the world think Western leaders, especially in Washington, need to understand: That such ideas persist represents the first failure in the fight against terrorism — the inability to convince people here that the United States is, indeed, waging a campaign against terrorism, not a crusade against Muslims.

Zugespitzt: Das Handeln der US-Regierung im Anschluss an die Anschläge trage einen großen Teil zur Verfestigung der Verschwörungstheorien in islamisch geprägten Ländern bei. Wie Slackman zu dieser Schlussfolgerung gelangen kann, ist angesichts der folgenden Zitate verschiedener Befragter jedoch äußerst fragwürdig:

It was organized by other people, the United States or the Israelis. […]

Why is it that on 9/11, the Jews didn’t go to work in the building? Everybody knows this. I saw it on TV, and a lot of people talk about this. […]

What happened in Iraq confirms that it has nothing to do with bin Laden or Qaeda. They went against Arabs and against Islam to serve Israel, that’s why. […]

Vor diesem Hintergrund offenbart sich die Widersinnigkeit von Slackmans These: Wenn es den USA gelänge „die Muslime“ davon zu überzeugen, dass sie keinen Krieg gegen den Islam, sondern lediglich gegen islamistischen Terror führten, dann entzögen sie den Verschwörungstheorien den Nährboden. Schön und gut – doch darüber, wie diese Behauptung mit dem unverhohlen antisemitischen und antizionistischen Wesen der Verschwörungstheorien in Einklang zu bringen ist, erwähnt Slagman leider nicht.

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. 9/11 « Raumzeit said, on September 11, 2008 at 3:37 pm

    […] NYT: Slackmans bestechende Logik […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: