Zeitung für Schland

Worte der Woche (24)

Posted in Worte der Woche by Mr. Moe on Mai 28, 2009

The Zionist regime is the real threat to the entire region, he said and called for removal of this cancerous tumor.

Der iranische Außenminister und Gelegenheits-F.A.Z.-Autor Manutshehr Mottaki ruft beim Treffen der 57 Außenminister der Organisation der Islamischen Konferenz (OIC) zur Vernichtung  Israels auf. Ihrer Selbstzuschreibung zufolge versteht sich die OIC übrigens als „die kollektive Stimme der muslimischen Welt“, die die „Interessen der Muslimischen Welt“ schütze. Empörte Distanzierungen der 56 weiteren Außenminister sowie Geistesgrößen der „muslimischen Welt“ werden daher in den kommenden Tagen erwartet.

Tagged with: , ,

10 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Bernd Dahlenburg said, on Mai 28, 2009 at 7:31 pm

    Fragt sich nur, wie die Türkei als OIC-Mitgliedsland das unter einen Hut bekommt, wenn sie gleichzeitig gute Beziehungen zu Israel pflegen will.

    Aber nicht nur von der Türkei sind Distanzierungen nötig (bei vielen anderen kann man eh‘ nicht damit rechnen). Mal sehen, was die nächsten Tage bringen.

  2. lalibertine said, on Mai 28, 2009 at 7:49 pm

    Das ist falsch übersetzt! Eigentlich hat er gesagt: Wir lieben alle Menschen, besonders die Israelis. Lasst uns den Krebs, diese schreckliche Bedrohung, weltweit ausrotten!

  3. Mr. Moe said, on Mai 28, 2009 at 8:13 pm

    @lalibertine:
    Du solltest für die SZ schreiben😉

  4. taylor1944 said, on Mai 28, 2009 at 9:54 pm

    Mr. Moe,

    „Du solltest für die SZ schreiben.“

    Geht nicht. lalibertine und ich haben schon die Weltherrschaft durchgeplant. Das heißt die SZ werden wir dann eh kontrollieren. Außerdem haben wir schon eine Atomwaffe…..in Planung.

  5. Popeye said, on Mai 29, 2009 at 5:33 pm

    Hi Taylor,

    braucht Ihr noch einen aggressiven, ignoranten psychopathischen Mörder dafür? (-;
    (So werde ich des öfteren in Diskussionsgruppen im MeinVZ von muslimischen Mitbürgern bezeichnet.)

  6. taylor1944 said, on Mai 29, 2009 at 8:01 pm

    Klar! Ein agressiver, psychopathischer und ignoranter Mörder ist immer sehr hilfreich, um eventuellen Forderungen..äähh Hilfsanfragen Nachdruck zu verleihen. Lalibertine muß aber zustimmen, sie bringt nämlich den Chemiebaukasten mit.

  7. lalibertine said, on Mai 29, 2009 at 9:59 pm

    @taylor44: Ich übernehm dann unser Popaganda- äh Informationsministerium😉

  8. Hartung said, on Mai 31, 2009 at 7:28 am

    Guter Blog!

    Habe mir gerlaubt ihn auf meinem zu verlinken. Ihr könnt ja meinen auch verlinken wenn Ihr wollt.

    http://www.freiesicht.wordpress.com

    Hartung

  9. Mr. Moe said, on Mai 31, 2009 at 8:20 pm

    @Hartung:
    Der Name ist „Zeitung für Schland“ und nicht „Zeitung für Deutschland“, auch wenn die URL etwas anderes sagt😉 Ich schreibe dies hier, weil es nicht das erste Mal ist, dass ein falscher Linkname gesetzt wird. Zumal der Unterschied bedeutsam ist.

  10. […] ihre „wichtigste“ Übersetzungsleistung nicht einmal erwähnt), die uns erklären muss, dass diese Äußerung des iranischen Außenministers keine Forderung nach der Vernichtung Israels ist: „Das […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: