Zeitung für Schland

Der beste Beweis dafür, dass Obamas Außenpolitik eine Katastrohpe ist

Posted in Zwei mal Drei macht Vier by Mr. Moe on Juli 23, 2009

Deutsche sind wieder Amerika-Fans

Und weiter:

93 Prozent der befragten Deutschen trauten Obama zu, in der Außenpolitik die richtigen Entscheidungen zu treffen. Bei seinem Vorgänger George W. Bush lag dieser Wert nur bei 14 Prozent.

Des Deutschen Freud‘, des Israelis Leid:

Das einzige der 25 untersuchten Länder, in denen die Zustimmung zu den USA nennenswert fiel, war Israel. Dort äußerten sich 71 Prozent positiv über die USA, im Vergleich zu 78 Prozent bei der vorigen Umfrage.

Tagged with: ,

23 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Bernd Dahlenburg said, on Juli 23, 2009 at 9:31 pm

    Das Problem ist, dass viele Israelis Obama bis heute falsch einschätzen.

    Viele hätten ja Obama gewählt. Auch Dershowitz.

    Aber mein Statement wird mir sicher wieder irgendein bauernschlauer Antisemit sophisticated als Hetze gegen Israel unter die Nase reiben.

    Der Countdown läuft.

  2. Mr. Moe said, on Juli 23, 2009 at 9:32 pm

    Wieso hätte? Dershowitz ist Amerikaner, von daher würde ich annehmen, dass er Obama gewählt hat.

  3. Bernd Dahlenburg said, on Juli 23, 2009 at 9:56 pm

    Wieso hätte? Dershowitz ist Amerikaner, von daher würde ich annehmen, dass er Obama gewählt hat.

    Ja, hat.

    Stimmt.

    Ab und zu kann auch ich Fehler machen😉

  4. heplev said, on Juli 24, 2009 at 6:26 am

    Was Dershowitz an Obama gefressen hat, ist mir schleierhaft. Melanie Phillips hat sich da einen regelrechten Krieg der Worte mit ihm geliefert.
    Sagt mal, ist euch nichts aufgefallen?
    – erst ist von den Deutschen die Rede, die zu 93% Obama zutrauen…
    – dann kommt Israel, das zu „nur“ 71% die USA positiv sieht.
    Die hätten mal die Werte zu Obama nehmen sollen, nicht zu den USA als ganzes.
    Und dann hätten sie die Obama-Werte in den USA nehmen sollen, da hätten sie aber mit ihrer negativen Darstellung Israels als Amerikahasserland ausgesehen!

  5. Mr. Moe said, on Juli 24, 2009 at 5:23 pm

    @heplev:
    Bezüglich Dershowitz & Phillips siehe auch:
    „Alan Dershowitz vs. Melanie Phillips – Frontpage Symposium“

  6. Uschi said, on Juli 25, 2009 at 9:30 am

    Selten jemanden gelesen, der rhetorisch so viel Gift versprüht wie diese Phillips.

  7. Mr. Moe said, on Juli 25, 2009 at 9:46 am

    @Uschi:
    Völlig unabhängig davon, ob Sie recht haben oder ob ich Ihnen zustimme, würde ich Sie bitten, Aussagen dieser Art zu begründen.

  8. Uschi said, on Juli 25, 2009 at 10:47 am

    Nennen Sie mich bitte nicht Uschi. Ich heiße Ursula. Für Sie aber: Frau Kamrad.

    Der geschätzte Kollege Dershowitz hat völlig recht. Fräulein Phillips driftet dermaßen ins polemische ab, dass eine ehrbare Diskussion gar nicht mehr möglich ist. Diese Unterstellungen, sowohl Obama als auch Dershowitz gegenüber, sind ein Witz. Der Erkenntnisgewinn der Diskussion war in der Sache leider gleich null. Dafür dürfte nun endgültig bewiesen sein, dass Fräulein Phillips ideologisch vollkommen neben der Spur steht.

  9. willow said, on Juli 25, 2009 at 10:56 am

    Uschi said, on Juli 25, 2009 at 10:47

    Nennen Sie mich bitte nicht Uschi. Ich heiße Ursula. Für Sie aber: Frau Kamrad.

    *rofl*

    Da ist wohl jedes weitere Wort verschwendet…

  10. Uschi said, on Juli 25, 2009 at 10:59 am

    Häschen, nicht jeder hat ein Karnickelhirn wie Du. So, jetzt husch husch auf die Wiese.

  11. Uschi said, on Juli 25, 2009 at 11:02 am

    Häschen, wie hast du das drollige Karnickelbild darein bekommen?

  12. Mr. Moe said, on Juli 25, 2009 at 11:55 am

    @Frau Kamrad:
    Ich pflege Kommentatoren unter dem Namen anzusprechen, unter dem sie hier schreiben. Was sollte ich auch sonst tun (können)?

    Des Weiteren verwarne ich Sie auf Grund Ihrer Beleidigung gegenüber willow. Noch ein Kommentar von dieser Sorte, und sie können künftig auf ihrer eigenen Wiese hoppeln.

    Bezüglich Dershowitz und Phillips:
    Meiner Ansicht nach übertreibt Phillips in der Tat in einigen Punkten. Allerdings basiert ihre Kritik zumindest im Hinblick auf Obama nicht auf „Unterstellungen“, sondern auf einer de facto „israelkritischen“ (und bisweilen: -feindlichen) Politik Obamas. Weitaus störender als Phillips Übertreibungen empfinde ich Ihre zum Teil heftigen persönlichen Angriffe auf Dershowitz sowie Dershowitz‘ erstaunenswerte Naivität und sein Wohlwollen in Bezug auf Obama.

  13. Uschi said, on Juli 25, 2009 at 12:23 pm

    Lieber Herr Moe,

    ein wenig mehr Galanterie wäre angebracht. Es geht immer so ruppig zu in der Welt der Blogs. Dabei sind wir doch alle eine große Familie.

    Phillips persönliche Angriffe entbehren jeder Grundlage. Für mich ist immer klar: Wenn es persönlich wird, dann fehlen die Argumente. Man wird sich doch wohl von Mensch zu Mensch ehrbar austauschen können. Herr Dershowitz ist nun wirklich erhaben über solch unterirdische Kritik. Jeder kennt sein unmissverständliches Engagement.

    Obama traue ich persönlich sehr viel zu. Er ist der lebende Beweis dafür, dass sich die Amerikaner stets neu erfinden. Als Präsident muss er die Welt zusammenhalten. Ich bin mir sicher, dass ihn keine israelfeindliche Motivation antreibt. Ihm dies zu unterstellen, ist nicht legitim. Es treibt eher einen Keil zwischen ihn und Rechtsaußenkritiker vom Schlage Phillips. Dershowitz tut gut daran festzustellen, dass die große Mehrheit der zivilisierten Beobachter anders denkt. Die Zeit des „Wer nicht für uns ist, ist gegen uns“ ist vorbei. Es wäre schön, wenn sich die Wiederkehr der Würde auch rhetorisch kenntlich machen könnte.

  14. Uschi said, on Juli 25, 2009 at 12:25 pm

    Ach ja, fast hätte ich das vergessen! Wie bekommt man denn nun so ein drolliges Bild her wie Sie, Herr More, oder das Häschen? Damit gibt man sich Charakter.

  15. Mr. Moe said, on Juli 25, 2009 at 1:05 pm

    @Frau Kamrad:

    ein wenig mehr Galanterie wäre angebracht. Es geht immer so ruppig zu in der Welt der Blogs. Dabei sind wir doch alle eine große Familie.

    Mir ist vollkommen egal, wie ruppig es in Ihren sonstigen Kreisen zugehen mag. Hier gelten die Kommentar-Richtlinien und an diese haben Sie sich ebenso wie jeder Andere zu halten (zudem erhalten Sie eine imaginäre Karotte, wenn Sie den Widerspruch in Ihrem Satz finden!)

    Herr Dershowitz ist nun wirklich erhaben über solch unterirdische Kritik. Jeder kennt sein unmissverständliches Engagement.

    Niemand ist von Kritik ausgenommen. Dass Sie die Kritik – in Teilen: zu Recht – nicht teilen, steht auf einem anderen Blatt.

    Obama traue ich persönlich sehr viel zu.

    Ich auch, aber leider nichts Gutes😉

    Ich bin mir sicher, dass ihn keine israelfeindliche Motivation antreibt. Ihm dies zu unterstellen, ist nicht legitim.

    Erstens: was macht Sie da so sicher? Glauben allein genügt nicht. Zweitens: Obamas Motivation ist ohnehin zweitrangig. Wichtiger ist, was für eine Politik er betreibt. Und diese Politik geht bislang zu Lasten Israels. Sei es in Bezug auf das iranische Atomrprogramm , sei es in Bezug auf den arabisch-israelischen Konflikt.

    Die Frage nach einem Avatar können Sie sich via Google selbst beantworten, sie ist hier fehl am Platz.

  16. Bernd Dahlenburg said, on Juli 25, 2009 at 1:16 pm

    Mr. Moe 11:55 h
    Weitaus störender als Phillips Übertreibungen empfinde ich Ihre zum Teil heftigen persönlichen Angriffe auf Dershowitz sowie Dershowitz’ erstaunenswerte Naivität und sein Wohlwollen in Bezug auf Obama.

    Sehe ich ähnlich.

    Einersets hat Dershowitz es nicht nötig, sich wie ein Schuljunge vorführen zu lassen, andererseits ist seine Nähe zu Obama ein wenig zu eng. Er betont ja selbst an anderer Stelle, dass er persönlich seinen Einfluss bei Obama bzw. im Kongress geltend machen könne.

    Wenn das zuträfe und Obama wirklich auf ihn hörte wäre schon ein wenig mehr gewonnen.

  17. Uschi said, on Juli 25, 2009 at 2:52 pm

    Hallo Herr Mö,

    vielen Dank für Ihre Antwort. Ich finde diese Kommentarfunktion sehr spannend. Das ist wie Leserbriefschreiben, nur dass es sofort veröffentlich wird! Volkes Stimme direkt.

    Mit dem Google kenne ich mich nicht so aus. Muss ich da eine direkte Frage eintippen? Versteht das Google mich denn? Meine Freundin Patty sagt immer: Die Welt ist eine Google. Drollig, nicht?

    Bei Obama habe ich einfach ein gutes Gefühl. Das ist wie mit dem Helmut Schmidt. Da wissen sie einfach, der wird das schon packen. Ist ja ein Racker. Obama ist sehr aufrichtig. Bush sah immer ein wenig aus wie ein Affe. Da wussten sie nie, was er denn jetzt wirklich meint. Ehedem Alkoholiker, heute so ein wiedergeborener Christ. Beides an sich schon schlimm genug.

    Ich werde meiner Freundin Patty mal ihre schöne Seite zeigen. Sie kennt sich auch aus mit dem ganzen Internet.

  18. Bernd Dahlenburg said, on Juli 25, 2009 at 3:00 pm

    @Uschi im Quadrat (Uschi Juli 25, 2009 at 2:52 ):

    Bei Google gibt’s auch Hilfefunktionen. Sogar in Deutsch.

    Ansionsten: Sie scheinen zuhause wohl den Pausenclown zu spielen?

  19. Mr. Moe said, on Juli 25, 2009 at 3:38 pm

    @Alle:
    Ich habe „Uschi“ aus zwei Gründen auf die Spam-Liste gesetzt:
    Erstens, weil ich mich auch gut alleine veralbern kann. Zweitens, und das ist der wichtigere Grund, verraten mir IP und Verstand, dass es sich bei „Uschi“ voraussichtlich um einen wohlbekannten Herren handeln, der hier aus gutem Grund Hausverbot hat. Herr Kakashanian, das ist wirklich unter Ihrem Niveau!

  20. S1IG said, on Juli 25, 2009 at 3:50 pm

    @Mr.Moe
    Ich hatte so eine Ahnung… Solchen Bullshit kann keine Frau von sich geben😉

  21. Mr. Moe said, on Juli 25, 2009 at 3:57 pm

    @S1IG:
    Die Namen Hecht-Galinski und Langer sind Dir aber bekannt, oder?

  22. S1IG said, on Juli 25, 2009 at 4:27 pm

    @Mr.Moe
    Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel…

  23. Bernd Dahlenburd said, on Juli 25, 2009 at 4:37 pm

    plus

    Amira Hass, Claudia Roth, Helga Baumgarten, Gudrun Haller (vom Standard), Bettina Marx, Lauren Booth, Yvonne Ridley usw usf….


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: