Zeitung für Schland

Unfreiwillige Erkenntnis

Posted in DIE ZEIT by Mr. Moe on August 6, 2009

In den Worten der Woche der ZEIT heißt es:

„Wir behalten uns das Recht auf Widerstand vor, was nach dem Völkerrecht legitim ist“. Mahmud Abbas, Palästinenser-Präsident, auf dem Parteitag der Hamas

Darf man die Verwechslung von Fatah und Hamas seitens der ZEIT als Anzeichen dafür deuten, dass sich selbst in der ZEIT-Redaktion die Erkenntnis durchzusetzen beginnt, dass Fatah und Hamas mehr eint als trennt?

Quelle: DIE ZEIT vom 6. August 2009, S. 2.

Tagged with: , ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Claudio Casula said, on August 6, 2009 at 10:24 am

    Klassische Freudsche Fehlleistung.

  2. Carl said, on August 6, 2009 at 1:00 pm

    Mr Moe,

    Ich hab folgenden Artikel gefunden indem HRW die Raketenangriffe auf Israel verurteilt.

    http://de.reuters.com/article/worldNews/idDEBEE57508820090806

    Zitat: „Die Raketenangriffe der Hamas auf israelische Zivilisten sind illegal und durch nichts zu rechtfertigen“, sagte der Programmdirektor von Human Rights Watch, Iain Levine. „Sie sind mit Kriegsverbrechen gleichzusetzen. Zitat Ende

    Kann man einer Terrororganisation überhaupt zu gestehen Kriegsverbrechen zu begehen?
    Sind die Handlungen einer Terrororganisation nicht an sich das Verbrechen?
    Ist das nicht wieder ein Schritt zur Legitimierung von Hamas als pseudo demokratische Organisation?

    Sorry, falls hier off topic aber deine Meinung darüber interessiert mich sehr.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: