Zeitung für Schland

Worte der Woche (50)

Posted in Worte der Woche by Mr. Moe on April 12, 2010

Während sich angesichts der Tatsache, dass die Obama-Regierung einen nuklear bewaffneten Iran nicht verhindern wird, Resignation breit macht, verkündet Obama Folgendes:

US-Präsident Barack Obama hat am Vorabend des Washingtoner Gipfeltreffens zur nuklearen Sicherheit eindringlich die Gefahr beschrieben, die droht, wenn Atomwaffen in die Hände von Terroristen fallen. Falls al-Qaida-Terroristen in deren Besitz kämen, würden sie „keine Hemmungen haben, sie auch zu benutzen“, sagte Obama am Sonntag. „Die größte Einzelbedrohung für die Sicherheit der USA, sowohl kurzfristig als auch mittel- und langfristig, geht von der Möglichkeit aus, dass Terrororganisationen Atomwaffen erlangen“, sagte er. „Wenn es jemals eine Detonation in New York, London oder Johannesburg geben sollte, wären die Konsequenzen für Wirtschaft, Politik und Sicherheit verheerend.“

Einmal ganz davon abgesehen, dass ein nuklear bewaffneter Iran die Möglichkeit, dass Terroristen Atomwaffe “in die Hände fallen” nicht nur zusätzlich erhöht, sondern bereits selbst wahr werden lässt: es wäre interessant gewesen, was Obama über jene Detonation in Tel Aviv denkt, auf die seine Außenpolitik hinausläuft.

Crossposted auf FREE IRAN NOW!

Tagged with: , , ,

9 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] auf Zeitung für Schland. Veröffentlicht in Reaktionen von außerhalb. Schlagwörter: Appeasement, Iran, Obama. 1 […]

  2. Andy said, on April 19, 2010 at 9:42 pm

    ..dieser Obama ist ein süsser kleiner Spinner, der schlimmes bewirken wird..
    Er ist ein Nichts als Person und „President“.
    Und dieser dünne strebsame Idiot, weiss ja, daß er dumm ist.
    Denn, so dumm ist obama nicht´.
    er ist nur so dumm, wie man es ihm ansieht.

  3. Joko said, on April 22, 2010 at 12:06 pm

    Tolles Niveau, Andy. Den Präsidenten der Vereinigten Staaten (immerhin ein Verfassungsrechts-Professor) „dumm“ nennen, aber einen Text abliefern, der daran zweifeln lässt, ob du selbst überhaupt lesen und schreiben kannst (vom „Denken“ wollen wir gar nicht erst reden).

    Frage an Mr. Moe: Verstoßen Beleidigungen nicht gegen deine „Richtlinien“, solange der „Richtige“ beleidigt wird. Ziemlich armselige Doppelmoral, oder?

  4. Mr. Moe said, on April 22, 2010 at 12:50 pm

    @Joko:

    Verstoßen Beleidigungen nicht gegen deine “Richtlinien”, solange der “Richtige” beleidigt wird. Ziemlich armselige Doppelmoral, oder?

    Diese Frage lässt mich wiederum daran zweifeln, ob Sie selbst lesen können.

  5. arko said, on April 22, 2010 at 5:58 pm

    mit verlaub: ich muss „joko“ leider recht geben. der kommentar von einem „andy“ ist

    unsäglich, und mir ist auch deine replik ganz unverständlich und hört sich sehr nach

    beleidigtem gemaule an. würde mein vierjähriger sohn so ein wirklich dummes

    gestammel von sich geben, wie leser „andy“, würde ich ihn wohl zurecht zur ordnung

    rufen. außerdem sollte man – obs einem passt oder nicht – sich ins gedächtnis rufen,

    dass nach neuesten umfragen eine mehr als zweidrittelmehrheit der amerikanischen

    juden hinter obamas mittelost-politik stehen.

  6. Mr. Moe said, on April 22, 2010 at 6:06 pm

    @arko:

    mit verlaub: ich muss “joko” leider recht geben. der kommentar von einem “andy” ist

    unsäglich, und mir ist auch deine replik ganz unverständlich und hört sich sehr nach

    beleidigtem gemaule an. würde mein vierjähriger sohn so ein wirklich dummes

    gestammel von sich geben, wie leser “andy”, würde ich ihn wohl zurecht zur ordnung

    rufen. außerdem sollte man – obs einem passt oder nicht – sich ins gedächtnis rufen,

    dass nach neuesten umfragen eine mehr als zweidrittelmehrheit der amerikanischen

    juden hinter obamas mittelost-politik stehen.

    Meine Replik ist überaus verständlich: Joko kann selbst in den Kommentar-Richtlinien nachlesen, warum seine Behauptung, ich würde eine Doppelmoral an den Tag legen, unsinnig ist. Dass ich Kommentatoren nicht wie meine Söhne behandeln kann und will, versteht sich zudem von selbst. Zudem frage ich mich, ohne es wirklich wissen zu wollen, warum Sie jetzt mit amerikanischen Juden ankommen.

    Ich schließe mit der Bemerkung, dass man bei WordPress die IP-Adressen der Kommentatoren sehen kann und es folglich nicht wirklich sinnvoll ist, unter anderem Namen für sich selbst Partei zu ergreifen. Dass Sie somit auf der Spam-Liste stehen, versteht sich von selbst.

  7. Joram said, on April 23, 2010 at 6:11 am

    „Ich schließe mit der Bemerkung, dass man bei WordPress die IP-Adressen der Kommentatoren sehen kann und es folglich nicht wirklich sinnvoll ist, unter anderem Namen für sich selbst Partei zu ergreifen. Dass Sie somit auf der Spam-Liste stehen, versteht sich von selbst.“

    Das war sehr gut Mr. Moe. Sehr gut. Sogar ich würde nicht auf die Idee von Joko/Arko kommen, obwohl ich ziemlich viel chuzpe besitze.

  8. Andy said, on Mai 6, 2010 at 7:09 pm

    Na Jokarko, dann pass mal immer schön auf deinen kleinen Sohnematz auf, dass der bloß nichts sagt, was du nicht verstehst und dann rufe ihn angemessen zur Ordnung.
    (soviel zu dem da).

    Vielleicht näher am Thema der Gedanke: Könnte es sein, dass die US- Army wie auch die zahllosen Geheimdienste der Amis mehr Erfolg gegen die Islamisten in Nahost hätten, wenn sie auch nur halbsoviel Furor und Bombardement erkennen ließen, wie es im Kampf gegen den „Weltkommunismus“ der Fall war?
    Oder?

  9. yael1 said, on Mai 8, 2010 at 8:58 pm

    „Ich schließe mit der Bemerkung, dass man bei WordPress die IP-Adressen der Kommentatoren sehen kann und es folglich nicht wirklich sinnvoll ist, unter anderem Namen für sich selbst Partei zu ergreifen. Dass Sie somit auf der Spam-Liste stehen, versteht sich von selbst.“

    Wie doof kann man denn sein?

    Oh, und 2/3 der amerikanischen Juden stehen hinter Obamas NahOst-Politik? Oh Mensch, sind also wir wieder einmal Schuld.😀


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: