Zeitung für Schland

Keine anderen Sorgen?

Posted in Zwei mal Drei macht Vier by Mr. Moe on Juni 22, 2009

The Iranian air force will begin an extensive exercise Monday in the Persian Gulf and the Sea of Oman in order to raise “its operational and support capability,” the official Iranian news agency IRNA reported on Sunday.

“In this maneuver there will be long-distance flights of around 3,600 km along with aerial refueling from tanker to fighter jet and from fighter jet to fighter jet,” Reuters quoted IRNA as saying.

The exercise will also reportedly include Iranian jets flying at low altitudes over the waters of the Gulf to a distance of 700 kilometers.

Soll die Militärübung Normalität suggerieren, um von den Unruhen abzulenken? Oder dient sie tatsächlich dem Zweck, den ein iranischer Befehlshaber angibt, und soll den Westen einschüchtern:

The show was a symbol of the army’s “preparedness in defending the country,” a senior Iranian air force commander said.

Nebenbei: 3600 Kilometer entsprechen in etwa der Entfernung nach Israel, ohne dabei über den Irak zu fliegen. Zufall?

hat tip: Israel Matzav.

Crossposted auf FREE IRAN NOW!

Tagged with: ,

10 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] auf Zeitung für Schland Veröffentlicht in News. Schlagworte: Iran, Israel. 1 Kommentar […]

  2. Analytics said, on Juni 22, 2009 at 3:43 pm

    Leute, ein paar klarstellende Worte vorab:

    Solche Aktionen wie Gestern die Idee den Farsnewsserver zum Absturz zu bringen können getrost als „Friendly Fire“ bezeichnet werden. Egal welcher Schwachkopf diese verdammte Hirnverrenkung hatte, es hat der Revolution geschadet und zwar massiv. Am Ende standen die Massen mit 375 bytes da und die Mullahs hatten immernoch die Hosen an. Bitte unterlasst solche Tieffliegeraktionen demnächst, ist das einleuchtend?
    Was die Leute dort dringender Brauchen ist Serverplatz. Auch wenn ich anscheinend zu dämlich dazu bin, ihr dürftet das schaffen. Folgt dem Link: http://blog.austinheap.com/2009/06/15/how-to-setup-a-proxy-for-iran-citizens-for-windows/ und richtet euren PC ein. Damit ist den Menschen dort echt besser geholfen als mit euren Spontikramm.
    Dann bräuchten wir 2 Dinge: 1. Koordinierung der einzelnen Aktionen. Jede Idee ist willkommen, doch sollte der eine Blogger schon vorher wissen, was der andere macht. Dafür bräuchten wir einen eigenen Blog oder aber ein Genosse stellt sein Blog zur Verfügung. Egal wie wirs lösen, wir müssen schnell vorgehen. 2. Oberaufsicht. Um immer einen Überblick zu haben, müssten wir eine art Instanz schaffen um notfalls zur eben dieser Instanz appelieren zu können. Es kann eine art Supervisor sein und der Posten kann rotieren, nur sollte er 24h am Tag besetzt sein um adäquat reagieren zu können. Was haltet ihr von der Idee?

  3. Mr. Moe said, on Juni 22, 2009 at 6:21 pm

    Aufgrund fehlender Zeit in aller Kürze:

    1.) Zuerst selbst mit zu der Aktion aufrufen und den Initiator selbiger dann im Nachhinein als „Schwachkopf“ zu bezeichnen, der „diese verdammte Hirnverrenkung hatte“ zeugt nicht gerade von moralischer Integrität. Es gilt hier, was immer gilt: die eigene Nase ist stets am nächsten und darf durchaus auch mal angefasst werden.

    2.) Die Sache mit dem Absturz mag unglücklich gelaufen sein. Die Kritiker dieser Aktion hätten aber auch, es wäre eine nette Abwechslung gewesen, einfach in einem sachlichen Ton auf die Schwächen der Aktion hinweisen sowie v.a. auch Argumente bringen können. Nicht allen (mich selbst eingeschlossen) sind die technischen Feinheiten vertraut. Daher gilt: wer sich selbst für furchtbar klug hält (oder es sogar ist), sollte nicht moralisieren, sondern aufklären.

    3.) Das bringt mich zum wichtigsten Punkt: es besteht ein gemeinsames Ziel – weg mit dem Mullah-Regime. Allerdings sollten doch wohl zwei Dinge klar sein: Erstens, dass der Einfluss (deutscher) Blogs sowie Einzelpersonen in Deutschland bezüglich dieses Zieles äußerst gering ist. Zweitens, dass es keinen Sinn hat, wenn sich die paar Leute, die sich für dieses Ziel einsetzen aufgrund persönlicher Eitelkeiten und/oder Eigenheitnen zanken (gleichwohl, zumindest meiner Ansicht nach, ein Mindestmaß an gepflegtem Umgangston herrschen sollte. Und ja: Das ist eine erneute Kritik an Deinen Worten bzw. dem Ton, in dem sie vorgetragen werden).

    4.) Der von Dir geforderte Organisationsgrad der Blogosphäre ist schlichtweg nicht zu realisieren. Das, was Du willst, geht nur über eine hierarchische Struktur (wenn ich böswillig wäre würde ich hinzufügen: ein Führerprinzip). Vielfalt ist gewinnbringend und gute Ideen sprechen sich rum. Zumal sich wohl auch niemand finden wird, der 24 Stunden lang alles betreut. Oder hast du die Zeit, das zu übernehmen?

  4. Analytics said, on Juni 22, 2009 at 6:28 pm

    Zu 1.) Ich habe DAZU nicht aufgerufen.
    2. Nicht meine Schuld. Hab ja dazu nicht aufgerufen. Habe auch nicht an dem teilgenommen ( stand unter der Dusche ).
    3. Gebe ich dir recht. Wortwahl war kake, ich entschuldige mich dafür in aller Form.
    4. Geht an dich. Auch irre manchesmal.😉

  5. Analytics said, on Juni 22, 2009 at 6:30 pm

    4. Geht an dich. Auch ich irre manchesmal.

  6. Mr. Moe said, on Juni 22, 2009 at 6:35 pm

    1.) Dann habe ich mich wohl verlesen… Oder bist du nich von dem betreffenden Blog? (dann sei es zurückgenommen)

    2.) Damit warst in erster Linie auch nicht Du gemeint.

    3.) Ok (habe auch Deinen Kommentar bei BoB gelesen). Den Unmut kann ich nachvollziehen, wobei mir nach wie vor gesicherte Erkenntnisse über die technischen Begebenheiten fehlen.

    4.) Nichts für ungut: Konzentrieren wir uns lieber auf das Wesentliche.

  7. Analytics said, on Juni 22, 2009 at 6:40 pm

    1.) Hab mein Blog geschlossen bekommen wegen inaktivität, war zu busy. Jetzt bin ich als freier Autor unterwegs. Plublieziere dort was hier was. Mal sehen vllt. gehe ich ja zu wordpress. Abwarten.

  8. anti said, on Juni 22, 2009 at 10:14 pm

    Nope, der betreffende Aufruf war ich.🙂
    Analytics ist nur bisweilen Gastautor bei mir – kein fester Teil, auch wenn der Account das suggeriert… der dient aber eigentlich nur dazu, klar differenzieren zu können zwischen seinen und meinen Postings… eben gerade auch weil ich einige seiner Ansichten nicht teile.
    Ich stehe dazu übrigens nach wie vor, vermutlich mit den gleichen Gründen wie du – es mangelte einfach an technischer Aufklärung über die Organisation des iranischen Netzes… in anderen Regionen der Welt wäre der Aufruf durchaus sinnvoll gewesen, ich war mit den Spezifika nicht vertraut.
    Auf dem Blog ist mittlerweile auch der Hinweis darauf angebracht, dass das nicht die beste Idee gewesen sei… aber für eine Hirnverrenkung halte ich es mitnichten, sondern eben für einen Versuch sämtliche zur Verfügung stehenden Mittel auszunutzen.
    Insofern klar: Mea culpa, zu meiner Rechtfertigung kann ich im Grunde nur die Eile vorbringen, die momentan aber meiner Meinung nach generell geboten ist momentan.

    Ansonsten, weil hier schon wieder die Kommentarrichtlinien nicht eingehalten werden, auch noch der Kommentar zu dem Post, was sich mir da als Frage stellt:
    WEM soll denn da Normalität suggeriert werden?
    Der eigenen Bevölkerung? Unnötig.
    Dem Westen? Unmöglich.
    Das einzige was als Erklärung bleibt ist eben das, was du angibst und sie auch angeben:
    Ein verzweifelter Einschüchterungsversuch.

  9. Mr. Moe said, on Juni 23, 2009 at 6:26 am

    @anti:
    Vielen Dank für die Aufklärung, hatte mich ehrlich gesagt doch etwas gewundert😉

    Ich stehe dazu übrigens nach wie vor, vermutlich mit den gleichen Gründen wie du – es mangelte einfach an technischer Aufklärung über die Organisation des iranischen Netzes… in anderen Regionen der Welt wäre der Aufruf durchaus sinnvoll gewesen, ich war mit den Spezifika nicht vertraut.

    Genau so geht es mir auch (auch dem Rest Deines Beitrags stimme ich zu)

  10. lalibertine said, on Juni 23, 2009 at 8:34 pm

    Also nur mal zur Klarstellung: Die Aufrufe zu den DDoS kamen von der iranischen Opposition. Und auf Twitter kursieren diese Aufrufe auch weiterhin.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: