Zeitung für Schland

460 weitere Pfund angereichertes Uran und ein „Neuanfang mit Teheran“

Posted in DIE ZEIT by Mr. Moe on Februar 20, 2009

Christoph Bertram ist nicht nur Deutschlands Vorzeige-Appeaser, sondern hat auch ein bemerkenswert schlechtes Timing. In seinem gestern auf den Seiten der ZEIT erschienenen Artikel „Iran & der Westen: Neuanfang mit Teheran“ schreibt Bertram:

Sind dies die Schwalben, die den Sommer ankündigen: die Bereitschaft des Iran, sein Atomprogramm unter solche internationale Kontrolle zu stellen, welche die Bombenoption soweit wie möglich ausschließt; die Bereitschaft der USA, das Regime in Teheran nicht mehr infrage zustellen?

Schade nur, dass die Internationale Atomenergieorganisation (IAEO) ebenfalls gestern in einem Bericht verkündet hat, dass Iran über 460 Pfund mehr angereichertes Uran verfügt, als gegenüber der IAEO angegeben. Iran besitzt somit nachweislich mehr als eine Tonne niedrig angereicherten Uran, was bei weiterer Anreicherung genug für eine Atombombe ist.

Angesichts dieser Tatsache wäre es nicht nur für Christoph Bertram & Barack Obama höchste Zeit, endlich aufzuwachen.

Tagged with: ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Der Iran bastelt an der Atombombe und hat die Mittel, sie zu bauen. Sogar die IAEA hat inzwischen festgestellt, dass die Mullahs über viel mehr angereichertes Uran verfügen als zugegeben, satte 460 Pfund, […]

  2. […] näher, ohne dabei auf nennenswerten Widerstand zu stoßen. Insbesondere vor dem Hintergrund des jüngsten Berichts der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) sollten diejenigen, die die weit verbreitete […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: